Allgemeine Zeitung

Allgemeine Zeitung

Date: 2012-09-09

Fortschritte bei Produkt-Wiederverwertung
Windhoek – Das namibische Recyclingforum (Recycle Namibia Forum, RNF) ruft dazu auf, sich andere Länder in Bezug auf Recycling zum Vorbild zu nehmen und diverse Aufräum- und Wiederaufbereitungs-Projekte zu unterstützen. So sei der vor kurzem stattgefundene Küstensäuberungs-Tag ein Schritt in die Richtung eines bewussten und nachhaltigen Umgangs mit Ressourcen, wurde gelobt.

Die Vereinigung hat das Ziel, Recycling und Wiederverwendung von Produkten durch Projekte zu fördern. Laut RNF hat Namibia im August große Erfolge beim Sammeln alter Getränkedosen zu Wiederverwertung erzielt. “180 Tonnen benutzter Dosen konnten in Namibia gesammelt und zur Wiederverwertung nach Südafrika geschickt werden. Das ist ein großer Erfolg”, erklärte RNF-Koordinator Wolfgang Schenck.

Zugeschrieben werden diese Erfolge der guten Zusammenarbeit der Mitglieder und Partner. Auch ein stärkeres Umweltbewusstsein trage zum Erfolg bei. Schenck betont, dass Initiativen von Rent-A-Drum, wie das Verteilen von Plastiktüten (clear-bag system) stetig wachsen. Andere Mitglieder des RNF, so die Namibische Brauerei (NBL) und “Collect-a-can”, unterstützten die Recycling-Unternehmer weiterhin beim Transport der Wertstoffe zu speziellen Rückkaufzentren.

“Es gibt zahlreiche Beispiele, die das wachsende Umweltbewusstsein demonstrieren. Doch das ist nur der Anfang; RNF bleibt optimistisch, dass durch Innovation und weitere Zusammenarbeit noch viel für dieses schöne Land getan werden kann”, so Schenck abschließend.